MALTE WOYDT FR   NL   EN   PRIVATE HOMEPAGE   SITEMAP   EMAIL: info@woydt.be  

HOME   ANGEBOTE:   BRÜSSEL-FÜHRUNGEN   BELGIEN-VORTRÄGE   BUCHUNGSANFRAGE   TIPS FÜR AUFTRAGGEBER   REFERENZEN  

FÜR ALLE, DIE STADT UND LAND NICHT NUR ABFOTOGRAFIEREN,
SONDERN VERSTEHEN LERNEN MÖCHTEN:


BELGIEN-VORTRÄGE
Karikaturen erklären ein Land!

Belgien ist ebenso amüsant wie auf den ersten Blick undurchsichtig. Ich habe für Sie mit Karikaturen unterlegte Vorträge vorbereitet, die Ihnen die Schlüssel anreichen, um dieses Land zu verstehen. Und das auf allen Niveaus: Für Berufssschulklassen ebenso wie für Politologen, Amerikaner wie Deutsche, Brüsseldeutsche und Besucher...

EIN ERSTER ÜBERBLICKSVORTRAG

Immer häufiger gehen meine regelmäßigen Stadtführungskunden dazu über, Ihren Europaseminaren und Brüsselexkursionen vor einem Stadtrundgang noch einen Einführungsvortrag zu buchen. In der Stadt springen wir von einem Jahrhundert ins andere, von einem Thema ins andere, so wie deren Zeugen im Stadtbild durcheinanderstehen. Im Saal kann man kurz chronologisch und systematisch die Schlüssel anreichen, die Belgien plötzlich verständlich machen. Je nach Interesse und Profil der Gruppe können wir die inhaltlichen Schwerpunkte anpassen.

MEIN WOCHENEND-CRASHKURS IN ZEHN MODULEN

Seit einigen Jahren veranstalte ich ein- bis dreimal im Jahr ein ganzes Wochenende zu Belgien. Die Themen des Überblicksvortrages ausgedehnter und intensiver behandelt. Die Hälfte der Teilnehmer hat den Kurs jeweils von früheren Teilnehmern empfohlen bekommen, er scheint also trotz der Länge verdaulich zu sein. Leider habe ich immer seltener ein ganzes Wochenende frei um das Seminar anzubieten... Voraussichtlich erst im Januar/Februar 2011 wieder...
Sie können aber die meisten Module des Seminars auch unabhängig voneinander buchen... Hier ein Überblick über mein Standardprogramm:
  1. Wieso Belgien? Geographie und Geschichte. Wie entstanden Belgiens Grenzen? Welche bleibenden Prägungen haben die vergangenen 2000 Jahre hinterlassen?
  2. "Sprachenstreit" Der flämisch-frankophone Konflikt und seine Folgen für Politik und Gesellschaft. Von der flämischen Bewegung zur Regionalisierung. Sprachregelungen. Sprachgesetzgebung. Faszilitäten. Zukunftsaussichten.
  3. Föderalismus. Staatsreform als nieendenwollender Prozeß. Zwei Föderalsysteme gleichzeitig. Die deutschsprachige Gemeinschaft.
  4. Polittheater. Wie funktioniert die belgische Politik? Ver- und Entsäulung. Die Dominanz der Parteivorsitzenden, Konsensdemokratie und Korporatismus. Die kleine Elite eines kleinen Landes, ihre Erbhöfe und Skandale.
  5. Der Belgier an sich. Sozialstruktur. Mentalitäten. Die Kunst des approximativen Handelns. Die Kirche. Die Belgier und ihre Kinder, ihre Häuser, der Sport, ihr Bier, ihre Ernährung, das Recht, ihre Privatsphäre...
  6. Deutschland und Belgien. Vom Hl. Römischen Reich über Waterloo zur Antwerpenbahn. Vorbild der deutschen 48er Revolution, Annektionsphantasien im 1.Weltkrieg, Widerstand und Kollaboration im 2.Weltkrieg und heute der ferne Osten.
  7. König und Kongo. "Der längste Fluß Belgiens ist der Kongo". Vom königlichen Privatvergnügen zum belgischen Kolonialreich und dessen abrupten Ende. Der stetige Machtverlust des Monarchen und seine Rolle heute.
  8. Wirtschaft und Arbeit. Wirtschaftsgeographie. Wirtchaftsgeschichte. Die Holdinglandschaft. Arbeitswelt. Warum gibt es keine belgischen Multinationals?
  9. Gemeinden und Provinzen. Die fünf Phasen belgischer Kommunalwahlen. Die vielen Rechte belgischer Gemeinden. Das Institutionengefüge. Wer regiert wo und wer steht für was? Wie transparent ist Ihre Gemeinde?
SPEZIELLERE THEMEN

Mein Archiv ist in den letzten 13 Jahren ständig gewachsen. Ich kann Ihnen relativ schnell zu den unterschiedlichsten Themen Vorträge zusammenstellen. Einige Beispiele:
  1. Belgien auf dem Weg zu mehr Rechtsstaat und Demokratie. Wie man mit deutschen theoretischen Konzepten in Belgien stranden kann. Was die Dutroux-Affäre an seltsamen Arbeitsmechanismen von Justiz und Polizei offengelegt hat. Politikwissenschaftlicher Vortrag, dazu veröffentlichter Buchbeitrag hier.
  2. Gesetzgebungsverfahren in Belgien: Theorie und Praxis. Politikwissenschaftlicher Vortrag, dazu veröffentlichter Buchbeitrag hier.
  3. Belgien nach den Wahlen XY. Mehrfach dem Brüsseler SPD-Ortsverein die jeweils aktuellen Wahlergebnisse erklärt...


VORTRÄGE BUCHEN
90 Minuten, 150 Euro. Geschichte, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Mentalitäten, Deutsch-belgische Beziehungen ... oder von Allem etwas. Malte Woydt: naechster Crashkurs Belgien verstehen als Wochenendseminar NÄCHSTES WOCHENENDSEMINAR
"Belgien verstehen"
bisher kein neuer Termin
Siehe weitere Infos hier.



PUBLIKATIONEN:


DER BELGISCHE FÖDERALISMUS
In: Härtel, Ines: Handbuch Föderalismus, Bd.3 Föderalismus in Europa und der Welt. Frankfurt(Main) u.a.: Springer, im Erscheinen.



GESETZGEBUNG IM POLITISCHEN SYSTEM BELGIENS
In: Wolfgang Ismayr: Gesetzgebung in Westeuropa. EU-Staaten und Europäische Union. Wiesbaden: VS-Verlag 2008, S.303-348.
49,90 € im Buchhandel



LA CONTRIBUTION DES LÄNDER AUX VILLES-ETATS?
In: ARAU: Bruxelles dans la Belgique post-fédérale? Bruxelles 2006, S.68-79.
Für 9,50 € hier bestellen!



MALTE WOYDT   RUE JENATZYSTRAAT 16   B-1030 BRÜSSEL   info@woydt.be   TEL./FAX: 0032/2/216.24.99   UST-NR: BE-0547.565.295